Landesjugendmeisterschaft 2009 in Damp

Am 23. und 24. März 2009 trat in der Damp Touristik GmbH der Berufsnachwuchs des Hotel- und Gaststättengewerbes zum Wettstreit um den Titel der Landesmeister in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen an. Dieser seit fast 60 Jahren durchgeführte Leistungswettbewerb dient dazu, das Ansehen des Schleswig-holsteinischen und des bundesdeutschen Gastgewerbes und seiner Ausbildungsberufe in der Öffentlichkeit zu fördern. Nachwuchsförderung ist zugleich auch Mitarbeiterförderung. Motivierte und engagierte Mitarbeiter finden im Hotel- und Gaststättengewerbe vielfältige und interessante Tätigkeiten und Aufstiegsmöglichkeiten.

32 Auszubildende als Leistungsbeste der 8 Berufsschulen unseres Landes Kiel, Flensburg, Husum, Lübeck, Meldorf, Westerland, Neustadt und Elmshorn und als Absolventen der Begabtenförderung des DEHOGA Schleswig-Holstein nahmen an der Landesjugendmeisterschaft teil, jeweils 1 Auszubildender in den Ausbildungsberufen Restaurantfachmann/-frau, Hotelfachmann/-frau sowie Koch/ Köchin und jeweils 2 Auszubildende Systemgastronomen der Berufsschulen Kiel, Lübeck, Elmshorn und Flensburg. Der Wettbewerb wurde an 2 Tagen durchgeführt und bestand aus einem fachtheoretischen Teil mit Technologie, Wirtschafts- und Sozialkunde, Warenwirtschaftsrechnung und einer Warenerkennung, wo es darum ging, bestimmte Lebensmittel, Gerätschaften, Getränke, Gewürze u.s.w. zu erkennen. Die Köche hatten ein viergängiges Menü aus einem ihnen zur Verfügung gestellten Warenkorb zu kreieren und zuzubereiten. Die Restaurantfachleute demonstrierten das Mixen von Bargetränken, Filetieren, Tranchieren und Flambieren. Ebenso hatten sie eine festliche Tischdekoration im Blumenstecken sowie mit den Aufgaben in der Hotelrezeption. Ein Gästezimmer mußte dahingegend überprüft werden, ob es für den Gast bereit ist. Ein Hemd musste akurat gebügelt und zusammengelegt werden und auch das Annähen von Knöpfen musste gekonnt sein. Wichtig war vor allem im Rahmen des gastorientierten Gesprächs Veranstaltungen in der Gastronomie dem Gast gegenüber zu verkaufen.

Der gesamte Wettbewerb wurde von einer sachkundigen Jury überwacht, alle ihres Zeichens  Küchen-, Restaurant- und Hotelmeister. Die von den Köchen erstellten Speisen wurden dann im Rahmen der festlichen Siegerehrung von Restaurant- und Hotelfachleuten serviert. Die Veranstaltung legte ein beredtes Zeugnis ab vom hohen Leistungsstand der Auszubildenden in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen und die neuen Landesmeister können dann im  Herbst diesen Jahres ihr Können bei den Deutschen Jugendmeisterschaft unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten erneut unter Beweis stellen.

In allen 6 gastgewerblichen Ausbildungsberufen -Fachkraft im Gastgewerbe, Hotelfachmann/-frau, Restaurantfachmann/-frau, Koch/Köchin, Hotelkaufmann/-frau, Fachmann/-frau für Systemgastronomie- werden derzeit 3.525 zukünftige Fachleute ausgebildet. Damit ist erstmalig seit vielen Jahren kontinurierlichen Anstiegs ein Rückgang zu verzeichnen, und zwar in Höhe von 4,5% im Vergleich zum Vorjahr. Dennoch gehört das Hotel- und Gaststättengewerbe nach wie vor zu den ausbildungsstärksten Wirtschaftszweigen des Landes.

Am 24. März 2009 konnte dann die Vorsitzende des Landesausschusses für Berufsbildung des Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Schleswig-Holstein e.V., Frau Martina David gemeinsam mit dem Präsidenten des DEHOGA, Herrn Peters Bartsch und dem stellvertretenden Vorsitzenden der GASTRO Schleswig-Holstein, Herrn Günter Jaeger, die feierliche Siegerehrung vornehmen.