Deutsche Jugendmeisterschaften

Bereits seit 1980 richtet der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA in Kooperation mit dem Verband der Köche Deutschlands e.V., dem Verband der Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachlkräfte e.V. und dem Brillat Savarin Kuratorium die Deutschen Jugendmeisterschaften aus. Die jährlich stattfindende Veranstaltung hat sich zum wichtigsten Nachwuchswettbewerb des Deutschen Gastgewerbes entwickelt und findet europaweit große Beachtung.

Teilnehmer sind Auszubildende des Deutschen Hotel- und Gaststättengewerbes im letzten Ausbildungsjahr mit einem Höchstalter von 23 Jahren, die sich wie das TEAM Schleswig-Holstein bereits über Landesmeisterschaften qualifiziert haben.

Für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen an den Deutschen Jugendmeisterschaften bedeutet eine Platzierung unter den ersten Zehn ihres jeweiligen Ausbildungsberufes eine faktische Arbeitsplatzgarantie nach der Ausbildung. Die Meisterschaft ist ein Sprungbrett für eine vielversprechende, oft auch internationale Karriere.

Gleichzeitig sind die Jugendmeisterschaften praktizierte Nachwuchs- und Exzellenzförderung auf höchstem Niveau. Sie sind ein klares Signal für privatwirtschaftliche Initiative mit dem Ziel, den "Standort Deutschland" nachhaltig wettbewerbsfähig zu gestalten.

So gesehen übernimmt das TEAM Schleswig-Holstein mit herausragenden Ergebnissen auch einen Teil Verantwortung für die Wirtschaftskraft im "Urlaubsland Schleswig-Holstein", einer von Tourismus und Gastgewerbe sei jeher in höchstem Maße geprägten Region. 

Im TEAM Schleswig-Holstein investieren die Sieger der Landesmeisterschaften in den Berufen Koch/Köchin, Hotelfachmann/-frau und Restaurantfachmann/-frau einen erheblichen Teil ihrer Freizeit in die Vorbereitung auf die Meisterschaften.

Die hochmotivierten, fachlich hervorragenden, jungen Auszubildenden zeigen ein Höchstmaß an Ehrgeiz, Eigeninitiative und Engagement - ebenso wie ihre Trainer, die diese Aufgabe sämtlich ehrenamtlich neben ihrer beruflichen Tätigkeit als gastgewerbliche Arbeitgeber oder Lehrkräfte an den berufsbildenden Schulen übernehmen.

Im Bereich der Fachleute für Systemgastronomen tritt an die Stelle der Deutschen Jugendmeisterschaften der sogenannte Azubi-Award, der alljährlich auf der ANUGA in Kölln stattfindet.